Projekt Beschreibung

Strahlenmessstelle

Das zu sanierende und umzubauende Gebäude ist im Jahr 1960 erbaut worden.

Es handelt sich dabei um einen komplett unterkellerten fünfgeschossigen Hauptbau entlang der Peter-Vischer-Straße und ein eingeschossiges, nur mit einem Kriechkeller versehenes Nebengebäude.

Das bestehende Gebäude wird für den Nutzer Strahlenmessstelle der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin in den Geschossen EG, 1.OG und 2.OG und im 3. und 4.OG als Bürodienstgebäude für die Abteilung HT der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin umgebaut. Das 2.OG ist ausschließlich Laborbereich, sowie teilweise das EG und KG.

Das Erscheinungsbild der bestehenden Fassade bleibt durch die Sanierung weitestgehend unverändert. Außen wurde eine behutsame Sanierung der Mosaikflächen und Betonstützen vorgenommen.
Die Giebelbereiche erhalten eine wärmegedämmte Vorhangfassade.

Projekt Details

Projekt

Büro- und Laborgebäude, Sanierung und Umbau Strahlenmessstelle, Lph. 2-9

Lage

Rubensstraße 111, 12157 Berlin

Bauzeit

09/02 bis 01/04

Projektdauer

06/01 bis 01/04

Baukosten

4 Mio €

Projekt Gallery