Projekt Beschreibung

Axel Springer AG

Das Büro bmh-ibw wurde beauftragt, die Empfangs- und Zugangsbereiche zum Verlagsgebäude der Axel Springer AG in Berlin und der Ullsteinhalle auf Grund geänderten Sicherheitsanforderungen umzugestalten. Des Weiteren war es unsere Aufgabe, ein neues Imagekonzept der Axel Springer AG, entwurflich umzusetzen. Hierzu zählt insbesondere das gesamte Mobiliar und die Verkleidung der diversen Einbauten.

Sämtliche Stahl-Glaskonstruktionen der Zugangsbereiche sollen als durchschuss- und durchwurfhemmende Konstruktionen ausgeführt werden. Bestandteil der Zugangsbereiche sind ein Sicherheitsleitstand und ein Empfangstresen.
In der Haupteingangshalle sind 2 Vereinzelungsanlagen mit einer Öffnungsbreite von ca. 3m sowie eine Teleskopschiebetüranlage geplant. Die Treppenbrüstung beinhaltet neben einem Display für Zeitschriften und der Mediathek noch Gepäckschließfächer für Besucher.

Am Zugang zur Axel-Springer-Passage mit Empfang und kleinem Sicherheitsleitstand sind 3 Vereinzelungsanlagen und eine Flügeltüranlage vorgesehen. Die Öffnung bis zur Decke wird, wie in der Haupteingangshalle, mit einer Glaslamellenkonstruktion geschlossen.

Projekt Details

Projekt

Umbau der Zugangs- und Empfangsbereiche, Lph. 1 – 8

Lage

Axel Springer Verlag, Berlin

Bauzeit

06/06 bis 08/09

Baukosten

2,5 Mio €

Projekt Gallery